Presse & News

Stefan Thimm, Geschäftsführer des Bundesverbands der Windparkbetreiber Offshore e.V., kommentiert Positionspapier der CDU/CSU-Fraktion zum „Green Deal“ 

Berlin, 13. Mai 2020. – „Der Klimawandel wird durch die Corona-Pandemie nicht aufgehalten und es liegt nun in unserer Verantwortung dafür zu sorgen, dass die Ziele trotz allem erreicht werden. Generationengerechtigkeit kann nur entstehen, wenn der wirtschaftliche Wiederaufbau nach der Krise auf die Pariser Klimaziele und die Dekarbonisierung bis 2050 einzahlt. Besonders hinsichtlich der EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2020 muss Deutschland eine Vorreiterrolle einnehmen. Die Wirtschaft steht ja bereits hinter den vereinbarten Klimazielen. Was es nun braucht ist also vielmehr ein klarer zukunftsorientierter Rahmen, um diese zuverlässig umsetzen zu können.“ (Stefan Thimm, Geschäftsführer des Bundesverbands der Windparkbetreiber Offshore e.V.)

Das Positionspapier der CDU/CSU-Fraktion „Für einen „Green Deal“ – Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung mit wirtschaftlicher Erholung, Wettbewerbsfähigkeit, sozialer Ausgewogenheit und Stabilität verbinden“ finden Sie hier.

 

Über den Bundesverband der Windparkbetreiber Offshore e.V.

Der Bundesverband der Windparkbetreiber Offshore (BWO e.V.) ist der Bundesverband aller Unternehmen, die in der deutschen Nord- und Ostsee Windparks planen, errichten und betreiben. Damit bündelt der BWO die Kraft und das Know-how für eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland und Europa.

 

Das Statement können Sie hier herunterladen:

Ihr Presse-Kontakt

antonia-munz

Letzte Beiträge

Kontakt

Bitte schreiben SIe uns, wir melden uns schnellstmöglich zurück!

Suchbegriff eingeben und Enter drücken, um zu suchen